Die unabhängige Beratungsstelle Schule und Inklusion

Die Beratungsstelle Schule und Inklusion

ist aktuell nur nach telefonischer oder schriftlicher Terminvereinbarung zu erreichen. Beratungen derzeit auch per Videokonferenz.

 

Rebekka Hommel und Manuela Homm von der Beratungsstelle Schule und Inklusion (Photo: Sylvia von Canstein)
Rebekka Hommel und Manuela Homm von der Beratungsstelle Schule und Inklusion (Photo: Sylvia von Canstein)

Umfassende unabhängige und kostenlose Beratung von Eltern und deren Kindern mit Behinderung / Förderbedarf.

 

 

Themen der Beratung:

  • Übergang Kita-Schule
  • Förderausschuss
  • Inklusive schulische Bildung an Grundschulen und weiterführenden Schulen
  • Anspruch auf sonderpädagogische Förderung
  • Schulassistenz nach SGB VIII §35a und SGB XII §54
  • Nachteilsausgleich
  • Begleitung der Eltern bei der Durchsetzung von individuellen Ansprüchen
  • Übergang Schule-Beruf

 

 

Kontakt:

Samuel-Beckett-Anlage 6 / 3. Obergeschoss

(Zentrum für selbstbestimmtes Leben / fab e.V.)
34119 Kassel

 

Manuela Homm
Rebekka Hommel
0561-701 65 865
schule@inklusion-kassel.de

 

 

Kontakt- und Informationszeiten:
Dienstag: 16-18 Uhr
Donnerstag: 9-12 Uhr
Beratungstermine täglich nach Vereinbarung.

 

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz unter: https://www.inklusion-kassel.de/j/privacy

Flyer der Beratungsstelle

Download
Flyer der unabhängigen Beratungsstelle Schule und Inklusion
Flyer Beratungsstellle 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB

Übersichtsplan

Übersichtplan: Lage der Beratungsstelle und der umgebenden Bus- und Straßenbahn-Haltestellen
Übersichtplan: Lage der Beratungsstelle und der umgebenden Bus- und Straßenbahn-Haltestellen

Die Beratungsstelle Schule und Inklusion

ist aktuell nur nach telefonischer oder schriftlicher Terminvereinbarung zu erreichen. Beratungen derzeit auch per Videokonferenz.

Mit freundlicher Unterstützung von:

  • Aktion Mensch
  • Kasseler Sparkasse
  • Stadt Kassel